Rss

  • youtube
  • google

j.i.z – newsletter februar 2013

Schule-Firma Infotag „Zukunft Beruf – orientieren -> profitieren“

Logo Kontaktmesse

Nach den Winterferien fand in den Räumen der Sekundarschule „Thomas Müntzer“ Allstedt am 13.02.2013 ein weiterer Infotag für Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen statt. Die Veranstaltung wurde in das diesjährige schulinterne Berufsprojekt eingebunden.

Unter anderem nahmen die Firmen und Institutionen EMK Allstedt GmbH, Regionales Übergangsmanagement MSH, Sparkasse Mansfeld-Südharz, Steinmetz- & Steinbildhauermeisterbetrieb Franz GbR, Klemme AG und art-di-sign teil. Die Jugendlichen erhielten so viele nützliche Informationen über die in der Region angebotenen Ausbildungsberufe, erhielten einen Einblick in die Praktikumsbörse des RÜM und konnten Bilder für ihre Praktikumsbewerbung machen.

Die Firmenvertreter präsentierten Exponate und Infomaterial, es gab einen kleinen Snack der Firma Klemme AG und im jugend.innovations.truck konnten sich die Neuntklässler unter www.berufenet.arbeitsagentur.de vertiefend über ausgewählte Berufsbilder informieren.

Elternabend zur Berufsorientierung

Am 20.02.2013 fand in der Aula der Katharinenschule um 19.00 Uhr eine Elternversammlung der Vorabgangsklassen (Klassen 8 und 9) zum Thema “Berufsorientierung” statt. Dabei wurden die unterschiedlichen Angebote durch Charlotte Szyska und Karsten Hutfilz, Berufsberater der Agentur für Arbeit Lutherstadt Eisleben, Andreas Blümner, Projektkoordinator beim jugend.innovations.zentrum, Ines Ecke, Berufsbildende Schulen Mansfeld-Südharz und Klaus Herling, Berufseinstiegsbegleiter (BerEb) beim BWSA Standort Lutherstadt Eisleben vorgestellt. Im anschließenden persönlichen Gespräch konnten sich die Akteure mit den Jugendlichen und deren Eltern austauschen. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte das jugend.innovations.zentrum einige neue Teilnehmer für die Interessengemeinschaften gewinnen.

Absprachen mit Netzwerkpartnern des j.i.z

Mit der Ganztagsschule „Anne Frank“ Hettstedt wurde der Entwurf einer gemeinsamen Kooperationsvereinbarung zwischen der Bildungseinrichtung, dem Partnerunternehmen MKM und dem j.i.z abgestimmt und die Durchführung eines Infotages in der Schule wird geprüft.

Dem neuen Schulleiter des Wilhelm und Alexander von Humboldt-Gymnasiums, Herrn Siebald, wurde das Konzept des jugend.innovations.zentrums vorgestellt und die Implementierung einer IG im Gymnasium vorgeschlagen.

Auch die Mitwirkung des j.i.z am geplanten Studienorientierungstag wird geprüft.

Ebenfalls um die Durchführung einer Interessengemeinschaft ging es in den Vorabsprachen mit der Sekundarschule „Am Salzigen See“ Röblingen.

Vorschau März 2013

Höhepunkte im März sind die im Rahmen des Tages der Berufe stattfindende Betriebsbesichtigung bei Lorenz Dental in Hettstedt und die Firmenexkursionen zu Simon Werbung in den Osterferien.

Comments are closed.